Was macht die Wissenschaft wahr?

Die Wissenschaft hat ein Problem mit der Reproduzierbarkeit: Laut einer Umfrage in Nature glauben 52% der gefragten Forscher, dass es eine „signifikante Reproduzierbarkeitskrise“ gibt (http://www.nature.com/news/1-500-scientists-lift-the-lid-on-reproducibility-1.19970).

Experimente werden zwar im Wissenschaftsbetrieb regelmäßig repliziert, aber das Ergebnis der Replikation ist als „nicht eigenständige Arbeit“ schwierig zu publizieren. Diskussion ist ein fundamentaler Bestandteil der Wissenschaft, hat aber wenig Platz in den Journalen.

Um Wissenschaft transparenter zu machen und uns der Reproduzierbarkeitskrise entgegen zu stellen, haben wir 6 Open Access Mega-Journale gegründet, die Platz und Anerkennung schaffen sollen für Experiment-Wiederholungen, Übersichtsartikel, Negative Ergebnisse, technische Berichte und Whitepapers, Open Science Artikel generell und offene Diskussion.

Anders als manch andere Angebote in diesem Bereich sehen wir den Pre-Publikation-Peer-Review-Prozess als hilfreich und wichtig an. Artikel in diesen Journalen können also weiterhin abgelehnt werden, jedoch werden die Gutachten und die Entscheidungsgründe des Editors in jedem Fall publiziert.

Diese neuen Zeitschriften finden ihren Platz in einem dedizierter Open Science Verlag namens Moringa Science Publishing (moringa.pub), der sich darüber hinaus der technologische Weiterentwicklung des Publizierens und einem offenen, benutzerfreundlichen Einreichungsprozess verpflichtet sieht.